BAFA Förderung von Haustüren

Sanierung von Außentüren mit einem Zuschuss von 20%

Durch die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) kannst du jetzt die Investitionskosten beim BAFA fördern lassen. Nutze die Möglichkeit einer Gesamtförderung von bis zu 20 % und optimiere nicht nur die Energieeffizienz, sondern auch die finanzielle Belastung deiner Haustüren Sanierungsmaßnahmen.

 

Die BAFA-Förderung spielt eine Schlüsselrolle bei der finanziellen Unterstützung von Hausbesitzern, die ihre Immobilien nicht nur energieeffizienter, sondern auch nachhaltiger gestalten möchten. Die Vorteile gehen über Umweltfreundlichkeit hinaus – langfristige Einsparungen bei den Energiekosten sind dabei nur ein Teil des positiven Gesamtbildes. Lesen Sie weiter, um einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Aspekte der BAFA-Förderung zu erhalten und herauszufinden, wie sie Ihnen helfen kann, Ihre Immobilie auf den neuesten Stand der Energieeffizienz zu bringen.

 

Entdecken Sie die Vorteile der BAFA-Förderung – ein staatliches Programm, das darauf ausgerichtet ist, Eigentümer dabei zu unterstützen, ihre Häuser energieeffizienter zu gestalten. Diese Initiative markiert einen bedeutenden Schritt in Richtung einer nachhaltigeren Zukunft und bietet finanzielle Anreize, um den Umstieg auf umweltfreundliche Technologien zu erleichtern.

Im Rahmen dieses Programms vergibt das BAFA ausschließlich nicht rückzahlbare Zuschüsse für Haustüren von 15%. In den kommenden Abschnitten erfahren Sie detaillierte Informationen zu förderfähigen Maßnahmen, zur Höhe der Förderung.

Wie Beantrage ich die BAFA Förderung?

Stufe 1: Antragsstufe für Haustürenförderung

1. Angebotseinholung & Beauftragung:

  • Einholung vom Haustür Angebot und Bestellung der neuen Türe für die geplante Haustür Sanierung.
  • Abschluss eines Liefer- oder Leistungsvertrags vor Antragstellung.
  • Einbeziehung eines Energieeffizienz-Experten (Energieberater) für eine technische Projektbeschreibung (TPB).

 

2. Antragstellung:

  • Anmeldung im BAFA-Benutzerkonto und Online-Antrag auf der BAFA-Website.
  • Auswahl der Antragstellung "für sich selbst" oder "als bevollmächtigte Person".
  • Ausfüllen des Antragsformulars mit relevanten Informationen für die 1. Stufe der Antragsbearbeitung.
  • Elektronische Übermittlung des Antrags an das BAFA.

 

3. Umsetzung vom Haustüren Austausch:

  • Beginn auf eigenes Risiko vor Erhalt des Zuwendungsbescheides.
  • Nach positivem Bescheid erfolgt die Festlegung der maximalen Zuwendung.

 

Stufe 2: Verwendungsnachweisstufe

1. Einreichung des Verwendungsnachweises:

  • Montage der neuen Haustüre und Bezahlung der Abschlussrechnung.
  • Beauftragung des Energieberaters zur Erstellung des technischen Projektnachweises (TPN).
  • Online-Einreichung des Verwendungsnachweises spätestens sechs Monate nach Bewilligungszeitraumende.

 

2. Prüfung des Verwendungsnachweises und Auszahlung:

  • Eingangsbestätigung per E-Mail nach erfolgreicher Einreichung.
  • Sichtung der Unterlagen durch das BAFA.
  • Erstellung des Festsetzungsbescheids, Zusendung per Post, und Auszahlung des Zuschusses über die Bundeskasse Trier.

 

Hinweis:

  • Die Fördermittel sind für den Bewilligungszeitraum von 36 Monaten reserviert, der mit der Richtlinie für Anträge ab dem 01.01.2024 verlängert wurde und nicht mehr verlängert werden kann.
  • Die Authentifizierung im BAFA-Portal kann über das persönliche Nutzerkonto BundID oder für Unternehmen über das bundesweit einheitliche Unternehmenskonto ELSTER-Mein Unternehmenskonto erfolgen. 
BAFA Förderung von Haustüren im Kreis Düren

Vorher

Sichern Sie jetzt den BAFA Zuschuss und Fördern Sie ihre Haustüre

Nachher


Wie hoch ist die BAFA Förderung?

Die BAFA Förderung, für die Sanierung der Eingangstüre hat einen Zuschuss von bis zu 15 %. Zusätzlich ist es möglich durch einen Energieberater einen Sanierungsfahrplan zu erstellen, dabei werden die Einzelmaßnahmen, die im Rahmen des iSFP (individueller Sanierungsfahrplan) umgesetzt werden, mit weiteren 5 % bezuschusst. Hier muss nur beachtet werden das der Sanierungsfahrplan beim Energieberater kostenpflichtig ist. 

 

So können Sie einen Zuschuss von bis zu 20 Prozent der maximalen Investitionskosten (60.000 Euro pro Haushalt) erhalten. Die Mindestinvestition beträgt 2.000 €. So beträgt die maximale Förderhöhe 12.000 Euro pro Wohneinheit. Es besteht auch die Option, Fachplanung und Baubegleitung zu fördern.


Voth Haustüren Ausstellung

Wir Beraten Sie in unserem Haustürstudio

Sie haben Fragen zu der BAFA Förderung? Wir beraten Sie kostenlos in unserem Haustürstudio Kreuzau zwischen Köln und Bonn:

Überwältigende Auswahl an Aluminum und Holz-Haustüren, unser neuer Showroom in Kreuzau setzt Maßstäbe für die hochwertige Präsentation von Inotherm Haustüren und zeigt viele Modelle, was deutschlandweit nahezu einmalig ist.

 

Auf rund 600 m² Ausstellungsfläche zeigen wir die ganze Produktpalette von unseren Haustüren. "In unserer Ausstellung brauchen Sie keinen Katalog, unser Showroom ist der Katalog!" Lassen Sie sich in unserem Showroom inspirieren, und erleben Sie Qualität ohne Kompromisse.

Unsere geschulten Fachberater stehen Ihnen bei Bedarf zur Seite und finden auch für Ihr Zuhause die passende Lösung. 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

S H O W R O O M

 

Voth Haustüren

Dürener Straß 15

D - 52372 Kreuzau

Ö F F N U N G S Z E I T E N

 

Mo - Do    9:00 - 17:30

Fr                9:00 - 15:00

Sa              10:00 - 13:00

  

Mo. - Do. Pause      12:00 - 13:00

T E L E F O N 

 

02422/3919

 

E M A I L

info@voth-baudesign.de  


Google 4.9 / 5.0